Musik

Konzert am Baldeneysee ausverkauft: Seeed spielen Zusatzshow

Eines der bekanntesten Gesichter von Seeed: Sänger Peter Fox war zwischenzeitlich auch solo erfolgreich unterwegs,

Eines der bekanntesten Gesichter von Seeed: Sänger Peter Fox war zwischenzeitlich auch solo erfolgreich unterwegs,

Foto: Britta Pedersen / dpa

Essen.  Nur eine Woche nach dem Vorverkaufsstart für Seeed am Seaside Beach Baldeney sind alle 20.000 Tickets weg. Nun gibt’s einen Zusatztermin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gut eine Woche nach dem Vorverkaufsstart für das Konzert von Seeed am Baldeneysee in Essen sind die 20.000 Tickets weg. Damit ist der Auftritt am Samstag, 29. August, ausverkauft, wie Holger Walterscheid vom Seaside Beach mitteilte.

Wegen der enormen Nachfrage soll es nun wie bereits angedeutet einen Zusatztermin geben: Die Dancehall-Combo aus Berlin spielt zusätzlich am Freitag, 28. August, in Essen. Der Vorverkauf der rund 20.000 Tickets startet bereits am Donnerstagnachmittag, 31. Oktober.

In Berlin sind sieben von acht Konzerten bereits ausverkauft

Die beiden Konzerte in Essen sind bislang die einzigen Open-Air-Shows von Seeed in Nordrhein-Westfalen: Im heimischen Berlin sind sieben von acht Konzerten auf der Waldbühne und in der Wuhlheide bereits ausverkauft.

Der große Run auf die Seeed-Tickets ist dabei sicherlich auch der fast fünf Jahre dauernden Bühnen-Abstinenz der elfköpfigen Band geschuldet. Am 4. Oktober hatte Seeed die neue Platte „Bam Bam“ veröffentlicht, mit der die Musiker aktuell auf großer Hallentour sind. (JeS)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben