Polizei

Essen-Kray: Polizei nimmt zwei Männer nach Unfallflucht fest

Nach einer Unfallflucht in Essen-Kray hat die Polizei zwei Verdächtige festgenommen.

Nach einer Unfallflucht in Essen-Kray hat die Polizei zwei Verdächtige festgenommen.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Essen.  Audi rauschte in eine Hecke am Mechtenberg. Die Insassen flüchteten, konnten aber von der Polizei gestellt werden. Herkunft des Autos ist unklar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erst sind sie in eine Hecke gefahren, dann haben sie Fersengeld gegeben: Nach einer Unfallflucht in Essen-Kray hat die Polizei am Montagabend zwei Männer festgenommen.

Wie die Behörde berichtete, hatten Mitarbeiter einer Metallfirma am Mechtenberg am späten Abend gemerkt, dass ein roter Audi mit polnischem Kennzeichen in ein Gebüsch neben der Grundstückseinfahrt krachte.

Durch den Aufprall fiel einer der Sträucher um und beschädigte den Firmenzaun. Die beiden Insassen versuchten anscheinend noch, das Auto wieder aus dem Gebüsch zu schieben, was aber misslang. Deshalb ergriffen sie die Flucht.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung wurden die mutmaßlichen Unfallflüchtigen kurze Zeit später vorläufig festgenommen. Die Eigentumsverhältnisse des Wagens sind noch nicht geklärt, die Polizei ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben