Tuning-Messe

Essen Motor Show 2016 – ausgefallene Autos und reichlich PS

Am Samstag beginnt die Essen Motor Show und wird wieder die Fans aufgemotzter Fahrzeuge anziehen.

Am Samstag beginnt die Essen Motor Show und wird wieder die Fans aufgemotzter Fahrzeuge anziehen.

Foto: Rainer Schimm

Essen.   Am Samstag beginnt die Essen Motor Show, Treffpunkt für Fans getunter Fahrzeuge. Was Besucher vom 25. November bis 4. Dezember Besonderes erwartet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Lack und PS – die Messe Essen wird wieder auf Hochglanz und Geschwindigkeit getrimmt. Am Samstag beginnt die Essen Motorshow. Somit werden die Hallen an der Gruga wieder zum Treffpunkt der Fans aufgemotzter Automobile. Über 500 Aussteller aus 21 Nationen haben ihr Kommen angesagt. Ein Ausblick, was die Besucher der Messe in diesem Jahr Besonderes erwartet:

1. Automobiles Design

In Halle 3 präsentieren sich Concept Cars, Prototypen und Studien bekannter Designer. Besondere Aufmerksamkeit dürfte dabei der Speedback GT von David Brown Automotive auf sich lenken – ein Sportwagen à la James Bond. Ein weiterer Hingucker ist der Parcour von Italdesign. Das Concept Car hat statt Außenspiegel Kameras und eine gläserne Motorhaube.

2. Sondershow Ferrari

Anlässlich des bevorstehenden 70-jährigen Firmenjubiläums von Ferrari zeigt die Messe Essen in Halle 3 eine Sondershow mit 15 Sportwagen, Formel-1-Fahrzeugen und Vorgängermodellen der Marke aus Maranello. Die Bandbreite reicht vom Alfa Romeo 8C 1750 aus dem Jahr 1931 über ein Formel-1-Fahrzeug von Michael Schumacher bis zu aktuellen Ferrari-Serien-Modellen.

3. Deutschlandpremieren

Neben sportlichen Auftritten von Abarth, BMW, Ford, Peugeot, Porsche Motorsport, Renault Sport Deutschland und Skoda feiern in Essen der Ford Kuga und der Skoda Kodiaq ihre Deutschlandpremieren.

4. Oldtimer zum Kaufen

Wie jedes Jahr stehen auf der Essen Motorshow auch Oldtimer und junge Klassiker zum Verkauf. Insgesamt können sich die Liebhaber alter Autos unter 250 Fahrzeugen in Halle 1 umsehen, ob eines für die eigene Sammlung dabei ist. Mittelpunkt des Classic & Prestige Salon ist wie in Halle 3 eine große Ferrari-Sondershow.

5. Motorsport in der Arena

In der DMAX-Motorsportarena in Halle 7 stehen ganztägig Action und Fahrzeugpräsentationen auf dem Programm inklusive Driftfahrten für die Fans.

6. Verrücktes aus den USA

Drei neue Crazy Cars aus den USA überraschen die Besucher in Halle 10. Gordon Tronson aus Nevada hat seinen Pickup nach Essen gebracht. Das PS-Monster hat vier Motoren auf der Ladefläche, die zusammen 4000 PS auf die Straße bringen. Verrückt sind auch der preisgekrönte Lowrider Spirit Runner und der Oklahoma Willy: ein VW-Pickup mit Jet-Motor als Antrieb.

7. Polizei – aufgemotzt

Zur Tradition gehört, dass der Verband der Automobil-Tuner am ersten Messetag einen Sportwagen in Polizeioptik präsentiert. Zu sehen in Halle 10.

8. 40 Jahre Golf GTI

Ein Jubiläum feiert in diesem Jahr auch Volkswagen mit dem Golf GTI. Der Kompaktsportwagen feiert 40. Geburtstag. Aus diesem Anlass widmet die Essen Motor Show dem Klassiker eine eigene Ausstellung in Halle 11.

9. Breiter als normal

Die Fans aufgemotzter Karren sind auch in Halle 12/1A richtig. Auf der Tuning-Xperience tummeln sich rund 200 teils aufwendig veredelte Szenefahrzeuge aus ganz Europa: von moderat modifizierten Alltagsfahrzeugen über Rennboliden bis hin zu detailverliebten Showcars. Die Trends in diesem Jahr: Breitbauten und Youngtimer.