Kriminalität

Essener Seniorenpaar im eigenen Haus misshandelt und beraubt

Nach dem brutalen Überfall eilte die Essener Polizei zum Tatort.

Foto: dpa

Nach dem brutalen Überfall eilte die Essener Polizei zum Tatort. Foto: dpa

Essen.   86-Jährige erlitt bei Überfall in Überruhr schwere Gesichtsverletzungen. Auch ihren Ehemann verschonten die Täter nicht. Polizei ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein brutales Räubertrio hat am Mittwoch ein Seniorenpaar in seinem Haus in Überruhr überfallen und zum Teil schwer verletzt.

Ein Mann und zwei Frauen drangen zwischen 16.30 und 17.10 Uhr mit massiver Gewalt in das Eigenheim im Springhoffsfeld ein, schlugen auf das völlig überrumpelte Ehepaar ein und zwangen es zur Herausgabe ihrer Wertsachen.

Wie die Polizei berichtete, erlitt die 86 Jahre alte Seniorin schwere Gesichtsverletzungen. Ihren Ehemann verschonten die Täter ebenfalls nicht. Anschließend durchsuchten sie das komplette Haus, bevor sie mit ihrer Beute verschwanden.

Die Frauen waren eher elegant gekleidet

Alarmierten Polizeibeamten konnte das schockierte Paar die Kriminellen beschreiben: Der Mann soll zirka 50 Jahre alt sein und eine stämmige Figur haben. Er trug dunkle Kleidung. Eine seiner Komplizinnen war etwa 19 Jahre alt. Sie trug einen dunklen Mantel mit Fellbesatz. Die zweite Frau soll etwas jünger und ebenfalls dunkel gekleidet gewesen sein.

Beide Frauen waren von normaler Statur und hatten ein eher elegantes Erscheinungsbild. Alle drei hatten dunkle Haare und sprachen verständlich mit leichtem Akzent. Der Ermittler des Kriminalkommissariats 31 befragte am Donnerstag die Opfer im Krankenhaus und hoffen auf Hinweise von aufmerksamen Bürgern, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder denen Fahrzeuge im Quartier zwischen Springhoffsfeld/Nockwinkel/Hinseler Feld aufgefallen sind.

Auch wenn ein direkter Zusammenhang nicht sofort erkennbar ist, sollten die Hinweise der Polizei schnellstmöglich mitgeteilt werden unter der Rufnummer 0201/829-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Auch interessant
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik