Einbruch

Fahndung mit Hubschrauber nach Einbruch in Essen-Überruhr

Mit einem Hubschrauber fahndete die Polizei nach einem Einbruch in Essen-Überruhr auch über Burgaltendorf.

Mit einem Hubschrauber fahndete die Polizei nach einem Einbruch in Essen-Überruhr auch über Burgaltendorf.

Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Essen-Überruhr.  Zwei Bewohner überraschen in Essen-Überruhr Einbrecher im Haus. Die Polizei fahndet mit dem Hubschrauber nach den geflohenen Tätern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Bewohner (78/24) haben in Essen-Überruhr am Freitag, 11. Oktober, zwei Einbrecher in ihrem Haus überrascht. Die Fahndung der Polizei mit Hubschrauber und Diensthund ist bislang erfolglos geblieben.

Um 21.55 Uhr kam der Notruf aus Essen-Überruhr bei der Polizei an: Ein 78-Jähriger und ein 24-Jähriger kamen nach Hause an die Klapperstraße und entdeckten zwei Einbrecher, die die Räume durchwühlt hatten. Die Täter sollen dann aus dem Fenster über ein Vordach des Wintergartens entkommen sein. Ob sie etwas gestohlen haben, das müsse noch ermittelt werden, sagt Polizeisprecher Christoph Wickhorst.

Die Polizei suchte den Bereich mehrere Stunden mit dem Hubschrauber, Streifenwagen und Diensthund ab, ohne die Täter bislang finden zu können. Einer der beiden soll laut Beschreibung der Bewohner eine schlanke Figur gehabt und einen grauen Kapuzenpullover getragen haben. Hinweise an die Polizei unter: 0201-8290

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben