Kinderbekleidung

Flohmärkte und Läden: Wo es in Essen gute Babysachen gibt

Manchmal lassen sich auf den Flohmärkten neben günstiger Kinderbekleidung auch süße Stofftiere entdecken.

Manchmal lassen sich auf den Flohmärkten neben günstiger Kinderbekleidung auch süße Stofftiere entdecken.

Foto: Jürgen Theobald

Essen.   Fast an jedem Wochenende gibt es in Essen Flohmärkte mit günstiger Kinder- und Babykleidung. Alternative: kleine, feine Läden. Eine Auswahl.

Sie wachsen ja so schnell! Bei Babys und Kleinkindern gewinnt man leicht den Eindruck, dass sie ihre Kleidung schon wieder eine Nummer größer benötigen, wenn man die letzten Klamotten noch gar nicht ganz ausgepackt hat. Auch aus diesem Grund sind Flohmärkte so beliebt. Hier finden sich gut erhaltene Sachen günstiger als im Geschäft. Für Flohmarkt-Besucher ist Essen ein Paradies. Deshalb hier ein Überblick mit den nächsten Terminen, bei denen Kinderbekleidung und Spielzeug verkauft werden.

Flohmärkte in Heisingen, Rellinghausen und Frohnhausen

Am Sonntag, 28. April, findet der nächste Kinderflohmarkt der Kita St. Georg in Heisingen statt. Verkauft wird unter dem Dach des Pfarrzentrums, Heisinger Straße 480, von 15 bis 17 Uhr. Am Samstag, 11. Mai, ist von 10 bis 13 Uhr der ev. Kindergarten Himmelszelt in Rellinghausen an der Reihe, Oberstraße/Ecke Bodelschwinghstraße. Auch beim Kinderfest auf der Hattingswiese in Überruhr-Hinsel wird getrödelt. Am Samstag, 18. Mai, von 14 bis 18 Uhr auf dem Spielplatz. Als Open-Air-Flohmarkt ist eine Veranstaltung am Wichernhaus in Frohnhausen, Planckstraße 113, geplant. Der Termin: Samstag, 25. Mai, von 11 bis 15 Uhr.

Eine Auswahl hübscher Kinderläden in Essen

Wer lieber durch Läden bummelt, findet ebenfalls eine große Auswahl in Essen. Da gibt es beispielsweise „Piou Piou“ in Holsterhausen, Papestraße 64. Oder „Konfetti Kids“ in Rüttenscheid, Rüttenscheider Straße 130a. Am Stadtwaldplatz 8 befindet sich „Der Klabauterladen“.

Angebote für bedürftige Familien

Für alle, die Freude am Selbermachen haben, könnte das Angebot von Birgit Kropff in ihrem Laden an der Rellinghauser Straße 277 etwas sein. „Vavite Kreativ“ heißt er, und einige Eindrücke gibt es online: www.vavite.de

An bedürftige Familien richtet sich das Angebot der „Wichtelfarm“. Nicht ohne Grund trägt die Einrichtung an der Schwanenkampstraße den Untertitel „Der helfende Laden“. Für kleines Geld gibt es Kinderkleidung, Spielzeug und Kinderwagen. Sponsoren sind willkommen. Infos: wichtelfarm.de

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben