Polizei

Unfall: Fußgänger in Essen-Kettwig stirbt an Verletzungen

Ein Passant wurde in Essen-Kettwig von einem Smart erfasst und schwer verletzt.

Ein Passant wurde in Essen-Kettwig von einem Smart erfasst und schwer verletzt.

Foto: Justin Brosch/ANC-NEWS

Essen.   Der Fußgänger, der in Essen-Kettwig von einem Auto angefahren wurde, hat den Unfall nicht überlebt. Er starb am Nachmittag im Krankenhaus.

Ein Fußgänger ist am Mittwochnachmittag auf der Ruhrtalstraße in Essen-Kettwig von einem Smart angefahren und schwer verletzt worden. Wenige Stunden nach dem Unfall erlag der 64-Jährige seinen Verletzungen im Krankenhaus, teilte die Polizei am Mittwochabend mit. Nach ersten Zeugenaussagen hatte eine 85-Jährige den Fußgänger mit ihrem Smart erfasst. Sie und ihre Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt.

Die Ruhrtalstraße musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, um den schwer verletzten Mann ins Krankenhaus zu bringen. Die Ermittlungen zu Unfallursache und Hergang des Unfalls dauern an, teilte die Polizei mit.

Leserkommentare (17) Kommentar schreiben