Fotofahndung

Im Bus mit Hammer gedroht: Polizei fahndet nach Randalierer

Nach einer Bedrohung in einem Bus der Ruhrbahn sucht die Polizei Essen nach einem Unbekannten.

Nach einer Bedrohung in einem Bus der Ruhrbahn sucht die Polizei Essen nach einem Unbekannten.

Foto: Symbolbild

Essen.  Ein Unbekannter hat in Essen-Katernberg einen Busfahrer und einen Fahrgast mit einem Nothammer bedroht. Die Polizei Essen sucht nach dem Mann.

Mit einem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Essen nach einem Unbekannten, der im September in Essen-Katernberg einen Busfahrer der Ruhrbahn und einen Fahrgast mit einem Nothammer bedroht haben soll.

Wie die Behörde am Mittwoch berichtete, stieg der Mann am 28. September gegen 22.20 Uhr in Kray in einen Bus der Linie 170 in Richtung Borbeck. Ab der Haltestelle „Abzweig Katernberg“ fing er an, in dem Bus zu randalieren. Er riss einen Nothammer von der Wand und bedrohte damit einen Fahrgast. Als der Busfahrer den Mann daraufhin aussteigen lassen wollte, bedrohte er den Busfahrer.

Nun fahndet die Polizei öffentlich nach dem Täter. Zeugen, die Hinweise auf den Gesuchten geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 beim zuständigen Kriminalkommissariat 33 zu melden.

Mehr Nachrichten aus Essen lesen Sie hier.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben