Unfall

Kontrolle verloren: Unfall fordert fünf Verletzte in Essen

Der Golf geriet in Essen-Altendorf in den Gegenverkehr und prallte dort auf einen BMW.

Der Golf geriet in Essen-Altendorf in den Gegenverkehr und prallte dort auf einen BMW.

Foto: KDF-TV

Essen.  19-Jähriger geriet beim Überholen in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Auto. Mutter und zwei Kinder liegen nun im Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Verkehrsunfall in Essen-Altendorf hat am Dienstagnachmittag fünf Verletzte gefordert. Ein 19 Jahre alter Autofahrer hatte beim Überholen die Kontrolle über seinen Wagen verloren und geriet in den Gegenverkehr, berichtete die Polizei am Mittwoch. Der junge Mann am Steuer eines Golf hatte keinen Führerschein und wer der Eigentümer des VWs ist, blieb unklar. Der Unfallwagen wurde deshalb sichergestellt.

Gegen 16 Uhr war der Fahrer des Golf auf der Oberdorfstraße Richtung Helmholtzstraße unterwegs, als er auf dem rechten Fahrstreifen eine 52-jährige Autofahrerin überholte. Als der junge Mann wieder nach links einscheren wollte, kollidierte er mit einem entgegenkommenden BMW.

Bei dem Versuch, dem 19-Jährigen auszuweichen, fuhr dessen 32-jähriger Fahrer in einen am Straßenrand geparkten Nissan.

Der Golf- und der BMW-Fahrer wurden leicht verletzt. In dem BMW befanden sich noch eine 31-Jährige und deren acht und elf Jahre alten Söhne. Mutter und Kinder erlitten schwere Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die Helmholtzstraße war für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben