Freizeitläufe

Laufserie Ruhr bietet alles vom Firmenlauf bis zum Marathon

Das war der Innogy-Firmenlauf 2018 in Essen. Neben dem Sport stand auch die Gemeinschaft im Mittelpunkt. So soll es 2019 wieder sein.

Das war der Innogy-Firmenlauf 2018 in Essen. Neben dem Sport stand auch die Gemeinschaft im Mittelpunkt. So soll es 2019 wieder sein.

Foto: Christof Köpsel

Essen.   Energiekonzern Innogy startet Ende April die Laufserie Ruhr. Es gibt sieben Termine für Hobbyläufer, vom 5-Kilometer-Lauf bis zum Marathon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Essener Energieanbieter Innogy startet die Laufserie Ruhr 2019. Sie umfasst sieben Laufveranstaltungen im Ruhrgebiet mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Streckenlängen: Vom fünf Kilometer langen Firmenlauf in Mülheim bis zum 57. Innogy-Marathon in Essen. Wer an mindestens vier Läufen teilnimmt, erhält ein Shirt und gewinnt mit etwas Glück ein Paar Laufschuhe nach Wahl. Wer sogar alle sieben Läufe absolviert, nimmt an einer Verlosung teil, bei der der Gewinner eine Woche lang das Elektroauto Tesla Model S fahren darf.

Anmeldungen für den Partnerschaftslauf zwischen Bottrop und Gladbeck bis Ostermontag

Hier ein Blick auf die Termine der Laufserie Ruhr: Sonntag, 28. April, Partnerschaftslauf zwischen Bottrop und Gladbeck über 10 Kilometer. Dienstag, 14. Mai, Firmenlauf Mülheim. Mittwoch, 12. Juni, Essener Firmenlauf vom Aalto-Theater bis zum Grugapark. Sonntag, 7. Juli, Essener City Trail durch die Innenstadt. Samstag, 7. September, Welterbelauf Zollverein. Sonntag, 13. Oktober, 57. Innogy-Marathon in Essen. Montag, 28. Oktober, LED-Run Grugapark.

Wer am Partnerschaftslauf zwischen Bottrop und Gladbeck teilnehmen möchte, sollte sich sputen: Anmeldungen dafür werden noch bis Ostermontag, 22. April, angenommen. Weitere Infos zu den einzelnen Läufen unter https://iam.innogy.com/firmenlauf-essen/laufserie-ruhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben