Romance Scam

Liebesbetrug: 50-jährige Essenerin verliert hohe Geldsumme

Über einen Internetkontakt hat ein Mann eine Altenessenerin um viel Geld betrogen.

Über einen Internetkontakt hat ein Mann eine Altenessenerin um viel Geld betrogen.

Foto: dpa Picture-Alliance / Andrea Warnecke

Essen.  Ein Liebesbetrüger hat eine 50-jährige Essenerin um eine hohe fünfstellige Summe gebracht. Die Polizei warnt vor der Masche „Romance Scamming“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er gab sich als Pilot aus und gaukelte einer 50-jährigen Frau aus Altenessen eine gemeinsame Zukunft in Altenessen vor: Ein bislang unbekannter Mann brachte die Frau so um einen fünfstelligen Betrag.

Die beiden hatten sich über eine Kontaktbörse im Internet kennengelernt. Der Unbekannte behauptete, ein Pilot aus Großbritannien zu sein. Für eine vermeintlich gemeinsame Zukunft in Altenessen habe er seine gesamten Ersparnisse in Millionenhöhe über einen Diplomaten nach Italien bringen lassen. Die 50-Jährige, die sogar nach Italien gereist war, um die angeblichen Ersparnisse zu sehen, sollte die Steuer entrichten, damit das Geld nach Deutschland ausgezahlt werden könne.

Betrugsmasche „Romance Scamming“: Einsame Opfer ausgenutzt

Die Altenessenerin zahlte – und wurde stutzig, als der Betrüger behauptete, das Geld nicht erhalten zu haben. Sie erstattete Anzeige.

Die Polizei warnt vor der Masche des „Romance Scamming“ oder „Love scam“ (zu deutsch: Liebesbetrug), bei der Betrüger ihre meist einsamen Opfer in Online-Partnerbörsen oder sozialen Netzwerken suchen, sich über einen längeren Zeitraum deren Vertrauen erschleichen und sie dann um ihre Ersparnisse bringen oder für kriminelle Zwecke einspannen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben