Unfall

Lkw schneidet Radler in Essen - 66-Jähriger schwer verletzt

Nach einem Unfall mit einem schwer verletzten Radler sucht die Polizei Essen Zeugen.

Nach einem Unfall mit einem schwer verletzten Radler sucht die Polizei Essen Zeugen.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Essen.  Nach einem Unfall in Kupferdreh sucht die Polizei Zeugen. Ein Radfahrer (66) stürzte und erlitt schwerere Verletzungen als zunächst angenommen.

Bei einem Verkehrsunfall in Essen-Kupferdreh hat ein Radfahrer schwere Verletzungen erlitten: Der 66-Jährige stürzte am 19. Juni gegen 12 Uhr auf der Straße Deilbachtal, weil er von einem Lastwagen geschnitten worden war, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Der LKW fuhr so dicht an dem Mann vorbei, dass er bei dem Versuch auszuweichen, auf den Gehweg stürzte. Da die Verletzungen des Radlers gravierender sind zunächst angenommen, sucht die Polizei erst jetzt nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Unmittelbar nach dem Unfall sollen mehrere Passanten sich um den Radfahrer gekümmert haben. Vor allem die Helfer werden gebeten, sich bei dem Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden.

Mehr Nachrichten aus Essen lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben