Unfall

Vier Verletzte nach Unfall auf Martin-Luther-Straße

Ausweichstrecke Hobeisenstrasse, A40, B1, Ruhrschnellweg, Auswirkungen der A40-Sperrung, Essen, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Europa

Ausweichstrecke Hobeisenstrasse, A40, B1, Ruhrschnellweg, Auswirkungen der A40-Sperrung, Essen, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Europa

Foto: Hans Blossey

essen.   Nach einem Unfall war die Martin-Luther-Straße am Freitagmorgen in Fahrtrichtung Klinikum gesperrt. Straße ist jetzt wieder frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Essener Stadtteil Holsterhausen ist es am Freitagmorgen zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Die Martin-Luther-Straße war in der Höhe Hobeisenbrücke (A40) in Fahrtrichtung Klinikum gesperrt.

Dort hatte es einen Verkehrsunfall gegeben, bei dem vier Menschen verletzt wurden, darunter zwei Kinder. Ein Mercedes war mit einem Skoda Fabia zusammengeprallt. Die Fahrerin des Skoda und ihre beiden Töchter, vier und sechs Jahre alt, kamen vorsorglich ins Krankenhaus. Schwer verletzt wurde der Fahrer des Mercedes. Feuerwehr und Polizei waren vor Ort.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben