Unfälle

Lange Ölspur in der Essener City: Unfälle und Behinderungen

Wegen einer Ölspur, die für zwei Unfälle sorgte, waren Polizei und Feuerwehr am Berliner Platz in Essen im Einsatz.

Wegen einer Ölspur, die für zwei Unfälle sorgte, waren Polizei und Feuerwehr am Berliner Platz in Essen im Einsatz.

Foto: Jörg Maibaum

Essen.  Eine Ölspur in der Essener Innenstadt hat für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt. Eine Spezialfirma musste die Fahrbahn reinigen.

Eine lange Ölspur zwischen der A40-Ausfahrt Essen-Zentrum über den Berliner Platz und den Berthold-Beitz-Boulevard bis hin zur Bottroper Straße hat am Donnerstagmorgen in der Essener Innenstadt für mehrere Unfälle gesorgt. Ein Teil des Kreisverkehrs am Berliner Platz und die Hindenburgstraße wurden ab etwa 8.30 Uhr für mehrere Stunden bis etwa 12.30 Uhr gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr über die Frohnhauser Straße ab.

Wie die Behörde berichtete, war auch die Feuerwehr vor Ort, die eine Spezialfirma beauftragte, den glitschigen Film von der Fahrbahn zu beseitigen. Zuvor hatte es gegen 8.30 Uhr am Berliner Platz einen Auffahrunfall gegeben, ein weiteres Autos wurde beschädigt, als es vor einen Bordstein rutschte. Verletzt wurde niemand, so die Polizei.

Der Verursacher der Ölspur war zunächst nicht bekannt. (j.m.)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben