Kriminalität

Räuber gehen bei Überfall am Bahnhof Essen-Dellwig leer aus

Ein 24-Jähriger wurde am Bahnhof Essen-Dellwig von zwei Unbekannten überfallen.

Ein 24-Jähriger wurde am Bahnhof Essen-Dellwig von zwei Unbekannten überfallen.

Foto: Kerstin Kokoska / Essen

Essen.  Kaum war er aus dem Zug ausgestiegen, wurde ein 24-Jähriger von zwei Unbekannten am S-Bahnhof Dellwig überfallen. Ein Täter zückte ein Messer.

Zwei Unbekannte sind bei einem Überfall auf einen 24-Jährigen am S-Bahnhof Essen-Dellwig leer ausgegangen. Die Polizei sucht nun nach den Tätern.

Wie die Behörde am Dienstag berichtete, stieg der junge Mann gegen 0.15 Uhr aus dem Zug. Kaum hatte er den Bahnsteig verlassen, sprachen ihn zwei Unbekannte an. Einer hielt ein Messer in der Hand und die Täter forderten den 24-Jährigen auf, den Inhalt seines Rucksacks vorzuzeigen. Als der Überfallene um Hilfe rief, schlug ihn einer der Täter, dann schubste der 24-Jährige die Unbekannten zur Seite. Das Duo flüchtete ohne Beute in Richtung Donnerstraße.

Beide Täter sind etwa 18 Jahre alt, 1,70 Meter groß und von hagerer Statur. Der eine trug eine helle Jacke und ein dunkles Oberteil, seine Komplize ein helles Oberteil. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Unbekannten geben können, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 beim zuständigen Kriminalkommissariat 31 zu melden. Vor allem ein Radfahrer, der zur Tatzeit vorbeifuhr, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Mehr Nachrichten aus Essen lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben