Raubüberfall

Räuber überfallen elfjährigen Jungen mit einem Messer

Nach einem Raubüberfall auf einen Elfjährigen in Essen-Bochold sucht die Polizei nach Zeugen.

Nach einem Raubüberfall auf einen Elfjährigen in Essen-Bochold sucht die Polizei nach Zeugen.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Essen-Bochold.  Unbekannte haben von einem Jungen (11) in Essen-Bochold mit einem Messer Geld gefordert. Kind erlitt einen Schock. Polizei bittet um Hinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei bislang unbekannte Räuber haben am Samstag, 12. Oktober, einen elfjährigen Jungen überfallen. Das Kind ist mit seinem Fahrrad auf der Bocholder Straße unterwegs gewesen.

Den alarmierten Beamten teilte der Junge mit, dass er sich gegen 19.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Bocholder Straße befunden habe. In Höhe eines kleinen Fußgängerwegs, der zu einem Netto-Markt führt, sollen sich ihm zwei Männer in den Weg gestellt haben. Sie hätten ihm ein Messer vorgehalten und Geld von ihm verlangt, das dieser nicht gehabt habe. Daraufhin trat ihm der Haupttäter laut Polizei gegen das Bein, bevor die beiden Räuber in Richtung des Supermarktparkplatzes weggingen.

Das Kind rannte nach Hause und erzählte dem Vater vom Überfall

Der Junge eilte daraufhin sofort nach Hause und erzählte seinem Vater von dem Vorfall. Bis auf einen Schock blieb der Elfjährige unverletzt. Die Polizei fahndete anschließend mit mehreren Streifenwagen, die Fahndung blieb aber erfolglos.

Nun sucht die Polizei mit Hilfe der Personenbeschreibung die beiden Räuber: Der Haupttäter soll ca. 40 Jahre alt sein, trug ein weißes T-Shirt, eine kurze Shorts und eine Cappy. Der Komplize soll ebenfalls um die 40 Jahre alt sein, er trug ein dunkles T-Shirt mit Männerkopf-Logo, eine kurze Shorts und ebenfalls eine Cappy. Besonders auffällig war ein schwarzes Tattoo im Halsbereich. Hinweise auf die Täter nimmt die Kripo entgegen unter: 0201/829-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben