Kriminalität

Raub in Essen: Opfer (19) stürzt in eine Schaufensterscheibe

Nach einem Überfall mit einem Verletzten in Essen-Heisingen sucht die Polizei nach drei Räubern.

Nach einem Überfall mit einem Verletzten in Essen-Heisingen sucht die Polizei nach drei Räubern.

Foto: Jochen Tack

Essen.  Bei einem Überfall in Heisingen erlitt ein 19-Jähriger Schnittverletzungen. Beim Gerangel mit einem der drei Täter ging eine Scheibe zu Bruch.

Bei einem brutalen Überfall in Essen-Heisingen hat ein 19-Jähriger Schnittverletzungen erlitten: Das Opfer stürzte bei einem Gerangel mit einem der drei Räuber in die Schaufensterscheibe eines Geschäftes an der Ostpreußenstraße. Die Polizei sucht nun nach den Tätern.

Wie die Behörde am Dienstag berichtete, ging der 19-Jährige am Montag spazieren, als die etwa 20 Jahre alten Männer ihn gegen 18.20 Uhr aufforderten, sein Portemonnaie herauszugeben. Als sich der 19-Jährige weigerte, kamen die Unbekannten auf ihn zu und einer griff nach seiner Geldbörse.

Der junge Mann stieß den Angreifer von sich, der schlug auf ihn ein. Bei dem anschließenden Gerangel kam es zu dem verhängnisvollen Sturz. Die drei Unbekannten flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung.

Die drei Räuber sollen etwa 20 Jahre alt sein, zwei haben braune Haare. Der Dritte ist blond. Zeugen, die Hinweise auf die Unbekannten geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 beim zuständigen Kriminalkommissariat 31 zu melden.

Mehr Nachrichten aus Essen lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben