Gleiserneuerung

Ruhrbahn-Großbaustelle in Altendorf beginnt ohne Probleme

Hier fährt vorerst keine Straßenbahn mehr. Auf der Altendorfer Straße in Essen-Altendorf werden bis Ende August die Gleise erneuert.

Hier fährt vorerst keine Straßenbahn mehr. Auf der Altendorfer Straße in Essen-Altendorf werden bis Ende August die Gleise erneuert.

Foto: Rüdiger Hagenbucher

Die Ruhrbahn erneuert in Altendorf die Gleise. Ihre Großbaustelle auf der Altendorfer Straße begann ohne Probleme. Kreuzung Helenenstraße frei.

Essen-Altendorf. Aus ihrem Bett gerissen werden derzeit die Gleise auf der Altendorfer Straße in Altendorf. Auf der Kreuzung mit der Helenen- und Oberhofstraße sollen die Gleisbauarbeiten der Ruhrbahn bereits am Mittwoch enden. Langfristiger sind sie auf dem Abschnitt zwischen Schölerpad und Mühlenbachbrücke. Hier klaffen bereits tiefe Löcher in der Fahrbahn. Zwischen der Baustelle und der Unterstraße in Frintrop ersetzen derzeit Busse im Schienenersatzverkehr die Straßenbahnen.

Polizei meldet keine Vorfälle

Der Kraftfahrzeugverkehr kann nur in Richtung Innenstadt fließen, in nordwestlicher Richtung wird er über die Straße Schölerpad umgeleitet. Nach Angaben der Polizei sind die ersten Tage der Großbaustelle ohne Störungen über die Bühne gegangen. Die Baumaßnahme Altendorfer Straße soll am Mittwoch, 28. August, beendet sein.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben