Unfall

Schon wieder Kind in Essen von Auto erfasst und verletzt

Nach einem Verkehrsunfall in Essen-Frohnhausen wurde eine Achtjährige ins Krankenhaus gebracht.

Nach einem Verkehrsunfall in Essen-Frohnhausen wurde eine Achtjährige ins Krankenhaus gebracht.

Foto: Nicolas Armer

Essen.   Zweiter schwerer Unfall binnen weniger Tage in Essen-Frohnhausen: Achtjährige lief plötzlich zwischen parkenden Autos hindurch auf die Straße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erneut ist ein Kind in Essen-Frohnhausen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Montag berichtete, rannte das achtjährige Mädchen am Freitagnachmittag gegen 14.17 Uhr unvermittelt auf die Lise-Meitner-Straße.

Lise-Meitner-Straße wurde voll gesperrt

Trotz einer sofortigen Vollbremsung erfasste eine 33 Jahre alte Bochumerin das Mädchen mit der Front ihres Wagens. Die Achtjährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär behandelt wird. Nach dem Unfall musste die Lise-Meitner-Straße für 45 Minuten in beide Richtungen gesperrt werden.

Das Mädchen ist bereits das dritte Kind, das in den letzten beiden Wochen zwischen parkenden Autos auf die Fahrbahn lief und von einem Auto erfasst wurde, betonte die Polizei. Erst am 7. Mai war - ebenfalls in Frohnhausen - auf diese Art eine Zweijährige verunglückt. In Mülheim an der Ruhr war am 8. Mai ein Siebenjähriger trotz roter Ampel auf die Straße gelaufen und schwer verletzt worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben