Kriminalität

Textilgeschäft in Essen überfallen: Räuber droht mit Messer

Nach einem Überfall auf ein Bekleidungsgeschäft in der Essener Innenstadt hofft die Polizei auf Hinweise.

Nach einem Überfall auf ein Bekleidungsgeschäft in der Essener Innenstadt hofft die Polizei auf Hinweise.

Foto: Michael May / IKZ

Essen.  Ein Unbekannter hat bei einem bewaffneten Raub in der Essener Innenstadt einen kleineren Geldbetrag erbeutet. Die Polizei hofft auf Hinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Raub auf ein Bekleidungsgeschäft in der Essener Innenstadt hat der bewaffnete Täter am Dienstag eine Mitarbeiterin (42) mit einem Messer bedroht. Der Mann erbeutete einen niedrigen Geldbetrag und flüchtete. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Wie die Behörde am Mittwoch berichtete, betrat der Unbekannte am Morgen zeitgleich mit einem Postboten das Geschäft und hielt sich einige Minuten im Laden auf. Nachdem der Postmitarbeiter das Geschäft verlassen hatte, ergriff der Räuber die Angestellte und bedrohte sie. Mit der Beute aus der Kasse flüchtete der Kriminelle in Richtung des Einkaufszentrums Limbecker Platz.

Glücklicherweise blieb die Mitarbeiterin unverletzt, sie stand jedoch unter Schock.

Der Räuber soll zirka 40 bis 45 Jahre alt und ungefähr 1,80 Meter groß sein. Er hatte dunkles kurzes Haar und markante, spitze Gesichtszüge. Er sprach akzentfreies Deutsch. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans und einer dunklen Jacke. Die Kripo sucht Zeugen, insbesondere den unbekannten Postboten.

Hinweise zum Täter werden unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen genommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben