Verkehr

Unfall auf der A40 in Essen sorgt für einen massiven Stau

Die A40 wurde nach dem Unfall gesperrt, der Verkehr über Holsterhausen abgeleitet.

Die A40 wurde nach dem Unfall gesperrt, der Verkehr über Holsterhausen abgeleitet.

Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Essen.  Bei einem Unfall mit zwei Autos in Höhe der Abfahrt Holsterhausen wurde eine Person verletzt. Die Polizei musste die Autobahn zeitweise sperren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 40 hat am Dienstagmittag in Essen für erhebliche Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Duisburg gesorgt. Wie Feuerwehrsprecher Mike Filzen waren zwei Autos in Höhe der Abfahrt Holsterhausen beteiligt. Eine Person wurde verletzt. Die Ursache ist noch unklar.

Die Autobahn musste aufgrund des Rettungseinsatzes der Feuerwehr Essen durch die Autobahnpolizei zeitweise vollständig gesperrt werden. Um kurz nach 14.30 Uhr wurde zumindest eine Fahrspur wieder freigegeben. Ein Abschleppwagen sei unterwegs, hieß es da.

Für die Dauer der Vollsperrung waren Autofahrer gezwungen, die A40 an der Abfahrt Essen-Holsterhausen zu verlassen. Als Folge der Sperrung zog sich der Rückstau von der Unfallstelle bis in den Innenstadttunnel hinein. (j.m.)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben