Polizei

Wohnungsloser (29) liegt mitten auf einer Straße in Essen

Weil er mitten auf einer Straße lag, hat ein Wohnungsloser in Essen einen Polizeieinsatz provoziert.

Weil er mitten auf einer Straße lag, hat ein Wohnungsloser in Essen einen Polizeieinsatz provoziert.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Essen.  Ein 29-Jähriger hat in der Essener Stadtmitte einen Polizeieinsatz provoziert. Als Beamte ihn aufforderten aufzustehen, wurde er renitent.

Ein Wohnungsloser hat sich in der Nacht zum Freitag mitten auf die Hachestraße in der Essener Stadtmitte gelegt und einen Polizeieinsatz provoziert. Als die Beamten den 29-Jährigen aufforderten, die Fahrbahn zu räumen, ging er auf die Polizisten los, berichtete die Behörde.

Der Mann ging mit erhobenen Fäusten auf die Einsatzkräfte los. Bei dem anschließenden Zugriff erlitt der 29-Jährige Prellungen an den Armen.

Da weder Alkohol- noch Drogenauffälligkeiten bestanden, so die Polizei, brachte ihn ein Rettungswagen ins Krankenhaus. Gegen den Wohnungslosen wird jetzt strafrechtlich ermittelt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben