Unfall

Mendener Autofahrerin übersieht 17-jährigen Kradfahrer

Ein 17-Jähriger wird bei der Kollision leicht verletzt.

Ein 17-Jähriger wird bei der Kollision leicht verletzt.

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Menden/Fröndenberg.  Eine 31-jährige Autofahrerin aus Menden übersieht beim Abbiegen einen 17-jährigen Kradfahrer. Zum Glück wird der junge Mann nur leicht verletzt.

Auf der Eulenstraße kam es am Freitag gegen 13.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten. Die 31-jährige Fahrerin eines VW Polo aus Menden wollte von der Eulenstraße nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Dabei kollidierte sie aus bislang ungeklärten Gründen mit dem entgegenkommenden 17-jährigen Fahrer eines Leichtkraftrades aus Menden, wie die Polizei am Samstag meldet.

Der Kradfahrer prallte gegen den Pkw und kam zu Fall. Glücklicherweise wurde er nur leicht verletzt. Der junge Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, konnte dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Krad und Pkw müssen abgeschleppt werden

Krad und Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf etwa 12.500 Euro geschätzt, so die Polizei.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Unfallstelle bis gegen 14 Uhr gesperrt beziehungsweise der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Neben Rettungsdienst und Polizei war die Feuerwehr Fröndenberg zur Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe im Einsatz.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben