Rückblick

Ein Quiz nicht nur für BUERschen

Eröffnete im Oktober sein „Manus“ als Anlaufstelle für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche an der Urbanusstraße: Nationialtorwart Manuel Neuer (Bayern München), gebürtiger Bueraner (2.v.l.).

Foto: WAZ FotoPool

Eröffnete im Oktober sein „Manus“ als Anlaufstelle für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche an der Urbanusstraße: Nationialtorwart Manuel Neuer (Bayern München), gebürtiger Bueraner (2.v.l.). Foto: WAZ FotoPool

Gelsenkirchen-Buer.   Was 2015 bringt für die Menschen nördlich des Kanals? (Auch) die WAZ-Redaktion Buer weiß es nicht. Also fragen wir Sie: Haben Sie 2014 bei der Lektüre Ihrer Zeitung gut aufGEpasst? Dann dürfte das nicht ganz ernst gemeinte Quiz ein Leichtes sein.

Was 2015 bringt für die Menschen nördlich des Kanals? (Auch) die WAZ-Redaktion Buer weiß es nicht. Also konzentrieren wir uns auf das, was schon passiert ist – und fragen Sie: Haben Sie 2014 bei der Lektüre Ihrer Zeitung gut aufGEpasst? Dann dürfte das nicht ganz ernst gemeinte Quiz für Sie ein Leichtes sein. Für Unsichere: Die Lösungen stehen am Ende in der Infobox.

1. Buer wurde im Juni Weihbischof. Propst Wilhelm Zimmermann aus St. Urbanus folgte

dem Ruf des Papstes und ging nach Essen. Sein Nachfolger in Buer wurde...

a) Markus Pottbäcker.

b) Marko Pottkieker.

c) Mark Pottcast.

2. Nach Jahren des Schandfleck-Daseins küsste die neue Investoren-Gemeinschaft solventer Bueraner das alte Karstadt-/Hertie-Gebäude nach grundlegender Sanierung im September wach unter dem Namen...

a) Eichen-Eck.

b) Linden-Karree.

c) Pflaumenbaum-Arkaden.

3. Nationaltorhüter und Bueraner Manuel Neuer eröffnete im Oktober mit seiner Kids-Foundation an der Urbanusstraße eine Einrichtung für bedürftige Kinder – das Manus. Bei der Einweihung war viel Prominenz, so auch...

a) Ilkay Gündogan.

b) Oliver Bierhoff.

c) Uli Hoeneß.

4. Erst eine Sause mit 2500 Iren auf der Domplatte, dann ein Sieg der Weltmeister in der Arena: Aus beidem wurde im Oktober nichts – nur wenige Iren fanden den Weg nach Buer. Geworben hatte die Stadtmarketing für die Party...

a) per Flyer-Abwurf aus dem Fenster des Hans-Sachs-Hauses.

b) per „Stille Post“-Spiel.

c) über die DFB-Internetseite.

5. Die im August eröffnete Gesamtschule Erle wirbt mit einem neuen Lernkonzept. Dabei dürfen die 143 Kinder...

a) sich ihre Mitschüler selbst aussuchen.

b) den Termin für ihre Klassenarbeiten selbst wählen.

c) den Prüfungsstoff für ihre Arbeiten selbst zusammenstellen.

6. Nach etwa dreijähriger Sperrung der Baut zwischen Buer und Westerholt ließ Graf Carlo von Westerholt die rund 80 Rosskastanien fällen, weil...

a) Bakterienbefall und Stürme die Standfestigkeit gefährdet hatten.

b) zu viele Hunde dort ihr Geschäft verrichtet und die Wurzeln verätzt hatten.

c) zu viele Verliebte mit ihren geschnitzten Herzchen die Rinden massiv beschädigt hatten.

7. Der neue Eigentümer möchte die mit Leerständen kämpfende Buersche Markthalle künftig anders nutzen als...

a) Spielhalle.

b) Gastronomie-Tempel und für Arztpraxen.

c) Filmstudio.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik