Fahndung

52-Jähriger geschlagen und getreten: Polizei sucht Angreifer

Die Polizei Gelsenkirchen sucht nach einem Angriff auf einen 52-Jährigen nach Zeugen. (Symbolbild)

Die Polizei Gelsenkirchen sucht nach einem Angriff auf einen 52-Jährigen nach Zeugen. (Symbolbild)

Foto: Michael Kleinrensing

Gelsenkirchen-Buer.  Unvermittelt haben zwei Männer in Gelsenkirchen-Buer einen 52-Jährigen zu Boden geschlagen und ihn dann noch getreten. Die Täter sind flüchtig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei bislang unbekannte Täter haben am späten Samstagabend einen 52-Jährigen angegriffen und leicht verletzt.

Der Gelsenkirchener war gegen 23.05 Uhr mit seinem Fahrrad an der Mühlenstraße in Buer unterwegs, als ihn die beiden Unbekannten ansprachen. Mit einer Faust schlugen ihm die Täter unvermittelt mehrfach gegen den Hinterkopf, so dass er von seinem Fahrrad fiel. Am Boden liegend traten die Angreifer dann gegen seinen Rücken und versuchten seine Wertsachen zu rauben. Als der 52-Jährige um Hilfe rief, flüchteten die Männer ohne Beute zu Fuß in Richtung des alten Friedhofs.

Beschreibung der Täter

Beide Täter sollen etwa 16 bis 18 Jahre alt sein, eine dickliche Statur haben und dunkle Kleidung getragen haben. Während der eine Täter etwa 1,80 Meter groß war, dunkle Haare und eventuell einen Zopf hatte, ist der zweite Gesuchte mit rund 1,70 Meter etwas kleiner und wird mit dunklen, kurzen Haaren beschrieben. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt, zu den Flüchtigen oder deren Aufenthaltsort machen können, sich unter den Rufnummern 0209 365 8112 (Kriminalkommissariat 21) oder 0209 365 8240 (Kriminalwache) zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben