Unfall

Betrunkener Motorradfahrer in Gelsenkirchen schwer verletzt

Per Rettungswagen musste der Mann ins Krankenhaus gebracht werden.

Per Rettungswagen musste der Mann ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Andreas Bartel

Gelsenkirchen-Horst.   Laut Polizei alkoholisiert war der Motorradfahrer, der Samstagnacht in Gelsenkirchen-Horst eine Verkehrsinsel rammte. Er wurde schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwere Verletzungen erlitt in der Nacht zum Samstag gegen 1.50 Uhr ein Motorradfahrer bei einem Sturz. Er war auf dem Stegemannsweg an der Einmündung Rungenbergstraße unterwegs mit seinem Motorrad, als er gegen den Bordstein einer Verkehrsinsel stieß. Der nach Angaben der Polizei alkoholisierte Kradfahrer stürzte dadurch und verletzte sich schwer.

Blutprobe und Führerschein eingezogen

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zum Bergmannsheil Buer, wo ihm wegen der wohl eindeutigen Alkoholisierung auch eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde ebenfalls einbehalten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben