1000 Lichter in der City

Feuershow und Musik zum Winterlicht-Start in Gelsenkirchen

Die Formation „Fire on Drums“ zelebriert ihre Feuershow auf der Sparkassenbühne am Neumarkt in Gelsenkirchen.

Die Formation „Fire on Drums“ zelebriert ihre Feuershow auf der Sparkassenbühne am Neumarkt in Gelsenkirchen.

Foto: Enrico Sauda / City Initaiative

Gelsenkirchen-Altstadt.  Zum 9. Mal erstrahlt die Gelsenkirchener Innenstadt im Glanz der „1000 Lichter in der City“. Mit Musik und Feuershow wird der Start zelebriert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Musik, Feuerreigen, Laternen und zigtausend Lichter: Zum neunten Mal erstrahlt die Innenstadt zwischen Hauptbahnhof und Hans-Sachs-Haus im Glanz der „1000 Lichter in der City“. Das Winterlicht 2019 wird am 3. November „angeknipst“ – wie üblich mit passendem Showspektakel. Dafür sorgt diesmal die Formation „Fire on Drums“ auf der Sparkassenbühne am Neumarkt.

Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr

Im Zuge des verkaufsoffenen Sonntags (13 bis 18 Uhr) wird die City Initiative Gelsenkirchen mit zahlreichen Sponsoren und der Stadtmarketing-Gesellschaft SMG ein abwechslungsreiches Musikerlebnis entlang der Bahnhofstraße sowie auf dem Neumarkt bieten: Ab 12 Uhr beginnt die Veranstaltung mit Live-Musik auf dem Neumarkt. Den Auftakt werden Giulio Felis, bekannt von der Band „Talian“ und Kai Löbbert am Piano machen. Es folgen die International Dance Sensation, der Gospel-Chor „Lights of Hope“, die Band „Golden Boys“sowie eine Percussion-Performance von „Sambakowski“.

Zirkuszelt am Bahnhofsvorplatz

Um 13 Uhr geht es – parallel zur Öffnung des Einzelhandels – am Bahnhofsvorplatz im Kinderwunderland rund. Im Zirkuszelt können Kinder Laternen basteln, geschminkt werden und Seifenblasen erstellen oder Jonglage-Tricks lernen. Es wird dort auch eine kleinere Sparkassenbühne geben, auf der um 13.30 Uhr eine Zaubershow stattfinden wird. Die Marching-Band „Sambakowski“ und die „Poor Boys“ werden am Bahnhof das Publikum auf der Bahnhofstraße unterhalten. Zwei Lichtgestalten, Auraya und die Feuerfee, werden zudem mehrfach am Tag auf Stelzen in imposanten Kostümen durch die Fußgängerzone ziehen.

Nach der 20-Minütigen Feuershow von „Fire on Drums“ wird offiziell der Winterlicht-Countdown heruntergezählt – und Bürgermeisterin Martina Rudowitz gemeinsam mit den Sponsoren und Veranstaltern die Beleuchtung einschalten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben