Verkehrseinschränkung

Für neuen Gasanschluss wird Dessauerstraße zur Einbahnstraße

Die Dessauer Straße, eigentlich eine schmale Verbindungsstraße,  ist in Gelsenkirchen durchaus stark befahren. Bei der Baustelle an der nahen Eisenbahnunterführung Ückendorfer Straße wurde sie 2017 zum Nadelöhr. Die Autos stauten sich dort.

Die Dessauer Straße, eigentlich eine schmale Verbindungsstraße, ist in Gelsenkirchen durchaus stark befahren. Bei der Baustelle an der nahen Eisenbahnunterführung Ückendorfer Straße wurde sie 2017 zum Nadelöhr. Die Autos stauten sich dort.

Foto: Martin Möller / FFS

Ückendorf.  Für etwa eine Woche ändern sich die Verkehrsbeziehungen in Gelsenkirchen-Ückendorf. Umleitungen für Arbeiten an der Gasleitung sind dort nötig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ab Montag wird im Auftrag der EVNG, der ELE Verteilnetz GmbH, ein neuer Gasanschluss in der Dessauerstraße hergestellt. Hierzu wird eine Einbahnstraße in der Dessauerstraße zwischen der Hausnummer 86 und der Ückendorfer Straße eingerichtet. Die Einbahnstraße verläuft in Fahrtrichtung Ückendorfer Straße. Demzufolge, so die Stadtverwaltung, werde die Zufahrt von der Ückendorfer Straße in die Dessauerstraße gesperrt. Die Ausfahrt zur Ückendorfer Straße ist weiterhin möglich.

Entsprechende Umleitungen werden aus allen Fahrtrichtungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich eine Woche dauern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben