Belästigung

Gelsenkirchen: Exhibitionist onaniert vor Spaziergängerin

Die Polizei Gelsenkirchen sucht einen Exhibitionisten, der eine Frau in Buer belästigt hat.

Die Polizei Gelsenkirchen sucht einen Exhibitionisten, der eine Frau in Buer belästigt hat.

Gelsenkirchen- Buer.  In Gelsenkirchen-Buer wurde eine Frau, die mit ihrem Hund unterwegs war, von einem Exhibitionisten belästigt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Während eines Spaziergangs mit dem Hund in Gelsenkirchen-Buer ist eine 40-jährige Frau am Donnerstag, 9. Juli, von einem bislang unbekannten Mann belästigt worden. Auf einem Fußgängerweg nahe der Holthauser Straße trat der Unbekannte um 14 Uhr plötzlich vor der Dame auf den Gehweg.

Er zog seine Hose herunter und onanierte vor der Gelsenkirchenerin. Die begab sich umgehend nach Hause und rief die Polizei. Der Unbekannte war ungefähr 45 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte ein ungepflegtes Erscheinungsbild, ungepflegte, kurze, dunkle Haare und trug dunkle Kleidung. Hinweise nimmt die Polizei unter den Rufnummern 0209/ 365 7112 (Kriminalkommissariat 11) oder - 8240 (Kriminalwache) entgegen.

Weitere Nachrichten lesen Sie hier.

Oder folgen Sie der WAZ Gelsenkirchen auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben