Blaulicht

Gelsenkirchen: Mädchen verletzt sich nach Vollbremsung

Ein Mädchen verletzte sich in Gelsenkirchen-Rotthausen, weil der Busfahrer scharf bremsen musste.

Ein Mädchen verletzte sich in Gelsenkirchen-Rotthausen, weil der Busfahrer scharf bremsen musste.

Foto: Patrick Schlos / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen-Rotthausen.  In Gelsenkirchen-Rotthausen kollidierte beim Abbiegen ein Bus fast mit einem Auto. Ein Fahrgast verletzte sich aber bei der Vollbremsung.

Die Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall in Gelsenkirchen-Rotthausen am Dienstagabend, 9. Juni, Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Als ein Linienbus gegen 18 Uhr von der Mechtenbergstraße nach links in die Wembkenstraße abbiegen wollte, überholte ihn ein schwarzer VW Passat.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Busfahrer scharf bremsen Dabei verletzte sich ein 10 Jahre altes Mädchen im Bus. Der Passat fuhr weiter. Der Fahrer des Autos wird gebeten sich bei der Polizei zu melden, um den Sachverhalt zu klären.

Hinweise zu dem schwarzen VW Passat und/oder der Person am Steuer nimmt die Polizei unter den Rufnummern 0209/ 365-6230 (Verkehrskommissariat) oder -2160 (Leitstelle) entgegen.

Weitere Nachrichten aus Gelsenkirchen lesen Sie hier.

Oder folgen Sie der WAZ Gelsenkirchen auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben