Blaulicht

Gelsenkirchen: Mann rast auf Ordnungsamt-Mitarbeiterinnen zu

In Gelsenkirchen-Horst drohte ein Mann dem Ordnungsamt und fuhr danach in seinem Transporter auf die beiden zu.

In Gelsenkirchen-Horst drohte ein Mann dem Ordnungsamt und fuhr danach in seinem Transporter auf die beiden zu.

Gelsenkirchen-Horst.  Ein Mann beleidigte nach einem Parkverstoß erst zwei Mitarbeiterinnen des Ordnungsamts. Kurze Zeit später beschleunigte er auf die beiden zu.

Ein unbekannter Autofahrer hat zwei Mitarbeiterinnen des Ordnungsamtes beschimpft und damit gedroht, die Frauen mit seinem Wagen umzufahren. Der Vorfall eignete sich bereits am vergangenen Mittwoch, 8. Juli.

Zunächst hatten die 44 und 53 Jahre alten Beschäftigten der Stadt Gelsenkirchen den Falschparker gegen 16.05 Uhr verwarnt. Daraufhin drohte er den Frauen bereits bei der Rückkehr zu seinem Fahrzeug. Um 16.50 Uhr sahen sie, wie derselbe Fahrer mit seinem weißen Transporter von der Devensstraße in die Grabbestraße abbog und dort verbotenerweise in einem Einmündungsbereich anhielt.

Das Ordnungsamt verwarnte ihn und forderte, dass der Mann den Transporter wegfährt. Er reagierte mit übelsten Beleidigungen und Drohungen. Den Transporter wendete er schließlich, beschleunigte auf die Frauen zu und bremste erst kurz vor ihnen stark ab. Anschließend fuhr der Transporter auf der Devensstraße in Fahrtrichtung Norden davon. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Weitere Nachrichten lesen Sie hier.

Oder folgen Sie der WAZ Gelsenkirchen auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben