Dokusoap

Gelsenkirchen: RTL 2 macht Hilfsaktion für Kleinunternehmer

Gebrauchtwagenexperte Det Müller versucht in der Dokusoap „Mein neuer Alter“, dem Gelsenkirchener Kleinunternehmer zu einem Transporter zu verhelfen.

Gebrauchtwagenexperte Det Müller versucht in der Dokusoap „Mein neuer Alter“, dem Gelsenkirchener Kleinunternehmer zu einem Transporter zu verhelfen.

Foto: RTL 2

Gelsenkirchen-Altstadt.  Der Gelsenkirchener Kleinunternehmer Herrmann Görgens steht im Fokus einer Dokusoap von RTL 2. Womit dem 64-Jährigen geholfen werden soll.

In der Show „Mein neuer Alter“ kümmert sich RTL 2 um Autofahrer, deren fahrbarer Untersatz wegen unglücklicher Umstände defekt, nicht einsatzbereit oder unzureichend ist. Mit Benefizaktionen soll den Betroffenen geholfen werden. In der nächsten Folge nun soll der Gelsenkirchener Kleinunternehmer Herrmann Görgens davon profitieren.

Weg von der Unterstützung durch die Arge

Der 64-Jährige vertreibt Feuerlöscher, allerdings noch im allzu kleinen Rahmen, um davon Leben zu können. Der Mann musste nach einem Wirbelsäulenschaden seinen Beruf als Kraftfahrer aufgeben. Er machte sich mit einer Brandschutzfirma selbstständig, um nicht auf staatliche Leistungen angewiesen zu sein. Doch um von der Unterstützung durch die Arge ganz wegzukommen, bräuchte er ein größeres Fahrzeug.

Görgens ist auch überregional unterwegs für seine Firma, bräuchte einen Transporter, für den ihm aber das Geld fehlt. Dazu will nun die RTL-2-Dokusoap „Mein neuer Alter“ verhelfen, und zwar mit einer Aktion auf dem Feierbabendmarkt am Mittwoch, 12. Februar, auf dem Heinrich-König-Platz. Dafür hat die Gelsenkirchener Institution im Imbiss-Bereich, Christian Jansen, Würstchen und Fleisch für eine Benefiz-Verkaufsaktion auf dem Markt zur Verfügung gestellt.

Mit von der Partie ist bei der Aktion im TV-Auftrag der Gebrauchtwagenexperte Det Müller. Der Sender dreht für die Sendung, die am 15. März um 17.15 Uhr ausgestrahlt werden soll, bereits seit Montag und noch bis zum 14. Februar in Gelsenkirchen.hier gibt es mehr artikel und bilder aus gelsenkirchen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben