Bauarbeiten

Hohenzollernstraße wird vorübergehend zur Einbahnstraße

In der Hohenzollernstraße in Bulmke-Hüllen wird ein Kanalanschluss hergestellt. (Symbolbild)

In der Hohenzollernstraße in Bulmke-Hüllen wird ein Kanalanschluss hergestellt. (Symbolbild)

Foto: Sebastian Kahnert / dpa

Gelsenkirchen-Bulmke-Hüllen.  Die Hohenzollernstraße im Gelsenkirchener Stadtteil Bulmke-Hüllen wird ab Montag zur Einbahnstraße. Bauarbeiten werden etwa eine Woche dauern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ab Montag, 19. August, wird nach Angaben der Stadt ein Kanalanschluss in der Hohenzollernstraße hergestellt. Hierzu wird eine Einbahnstraße in der Hohenzollernstraße zwischen dem Kreisverkehr Europastraße/Wildenbruchstraße und Wickingstraße eingerichtet. Die Einbahnstraße verläuft in Fahrtrichtung Ückendorf.

In Fahrtrichtung GE-Zentrum wird eine Umleitung über die Bergmannstraße, Ostpreußenstraße, Europastraße sowie über die Dessauerstraße, Wickingstraße und Wildenbruchstraße ausgeschildert. Diese Arbeiten werden voraussichtlich eine Woche dauern und noch in den Sommerferien abschließend fertiggestellt.

Das Referat Verkehr der Stadt Gelsenkirchen bittet um erhöhte Aufmerksamkeit und Verständnis.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben