Fernseh-Show

Künstlerin aus Gelsenkirchen ist die neue Shopping Queen

Die „Shopping Queen“ kommt aus Gelsenkirchen-Buer: Künstlerin Jennifer Kastner spielte mit und durfte sich am Ende das Krönchen aufsetzen.

Foto: VOX

Die „Shopping Queen“ kommt aus Gelsenkirchen-Buer: Künstlerin Jennifer Kastner spielte mit und durfte sich am Ende das Krönchen aufsetzen. Foto: VOX

Buer.   Die Gelsenkirchener Malerin Jennifer Kastner machte mit bei der Fernsehshow und gewann den Titel. Star-Designer Kretschmer war begeistert.

Sie ist kreative Künstlerin, umtriebige Texterin, Pferdenärrin und vierfache Mutter. Seit Ende letzter Woche ist sie auch noch Shopping Queen. Die 47-jährige Bueranerin Jennifer Kastner nämlich ist anziehtechnisch absolut top im Pott. Das zumindest war das Ergebnis der beliebten Vox-TV-Show mit Modedesigner Guido Maria Kretschmer, die diesmal in Essen gedreht wurde. Und einen Tag lang in Buer.

„Das war eine tolle Erfahrung“

Siegerin Jennifer Kastner strahlt am Ende der Shopping-Show und lacht: „Ich habe es nicht bereut, teilgenommen zu haben. Das war eine tolle Erfahrung.“ Wohl wissend, dass mancher Zeitgenosse über solche Shows auch die Nase rümpft oder im Internet gar hässliche Kommentare ablässt: „Das ist mir nicht passiert, da hatte ich Glück.“ Oder einfach ein super ansprechendes Show-Talent. Der prominente Star-Designer war auf jeden Fall schwer beeindruckt von seiner Gelsenkirchener Kandidatin. Und sie von ihm: „Der ist genauso nett wie er auf dem Bildschirm rüber kommt.“

Das Konzept der 15-Uhr-Show: Fünf Frauen bekommen alle die gleiche Geldsumme in die Hand, um damit für ein bestimmtes Motto-Outfit in vorgegebener Zeit einzukaufen. In der Essener Woche war eine Kombi mit einem Statement-T-Shirt gefragt: „Please leave a message - überzeuge mit deinem neuen Statement-Shirt!“ Jennifer Kastner fand das passende Leibchen mit der Aufschrift „Be happy“ in der buerschen Boutique Doro Decker. Die knallig lebensfrohe, orangerote Hose entdeckte sie in der Boutique Corinna. Dazu kaufte sie auf der Hochstraße Schmuck und Sandalen. Nur für die Frisur und fürs Make-up ging’s zum Stammcoiffeur nach Recklinghausen. Immer mit dabei: das Kamera-Team.

Ein Bild für den Star-Designer

Und dann ging’s ab auf den Catwalk nach Essen, wo die Bueranerin im Glitzershirt und mit Strahlelächeln wirklich alles gab. „Ist ihr gelungen“, kommentiert Designer Kretschmer. „Die fühlt sich sehr wohl. Die Sachen passen zusammen, es ist leicht, es ist happy.“ Der Look überzeugt, das Styling ebenso: Doch nicht nur ihr Outfit, auch ihr Styling kann der Star-Designer überzeugen. „Die Haare sind perfekt. Lässige Locken, die gemacht sind und trotzdem ist es nichtübertrieben.“ Kretschmer ist zufrieden, die anderen Kandidatinnen auch und geben hohe Punktzahlen, und Jennifer Kastner hat am Ende die Krone auf.

„Das hat tatsächlich Spaß gemacht“, sagt sie, „auch wenn es ganz schön anstrengend war.“ Und, auch das war ihr wichtig, sie konnte dem Fernsehpublikum etwas über ihre Malerei vermitteln. Und am Ende schuf sie auch noch eigens ein Werk für Guido Maria Kretschmer mit Krönchen und bunten Outfits und schenkte es ihm: „Er hat gesagt, das Bild bekommt einen Ehrenplatz!“

Ausstellungen und Pläne

Jennifer Kastner ist ein Multitalent, wichtig ist ihr aber vor allem ihre Malerei, die sie regelmäßig auch in Ausstellungen präsentiert.

IhreWerke sind Ausdruck ihrer großen Energie. Ihr Leben inspiriert die Künstlerin zu immer neuen Farb- und Formkompositionen.

Auch im wird man die Bueranerin womöglich schon bald wieder sehen können. Die Pläne laufen auf Hochtouren.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik