Konzertreihe

Musik im Ohr: Sommersound 2019 startet in Gelsenkirchen

Dan Walsh (Bildmitte) kommt zum Start des Gelsenkirchener Sommersound-Festivals mit seinem Banjo vorbei. Mit von der Partie sind seine zwei Begleiter – Fiddler Ciaran Algar und Mandolinenspieler Nic Zuppardi.

Dan Walsh (Bildmitte) kommt zum Start des Gelsenkirchener Sommersound-Festivals mit seinem Banjo vorbei. Mit von der Partie sind seine zwei Begleiter – Fiddler Ciaran Algar und Mandolinenspieler Nic Zuppardi.

Foto: Kate Gallow / Walsh Trio

Gelsenkirchen.  Die beliebte Live-Musik-Reihe „Sommersound“ geht in eine neue Runde. Am Sonntag spielen Stefan Bauer und das Dan Walsh Trio in Gelsenkirchen auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit diesem Wochenende kehrt der Sommer zurück – und wenn man auf den Gelsenkirchener Veranstaltungskalender schaut, ist es genau der richtige Zeitpunkt, denn am Sonntag geht die Neuauflage der inzwischen schon traditionelle Konzertreihe „Sommersound“ im Stadtgarten an den Start. „Folk-World-Music international, umsonst und draußen“ wird bis zum 18. August jeweils Sonntags erklingen. Zehn Konzerte an einem Ort lassen keine Wünsche offen, was die Stilrichtungen angeht.

Klänge aus dem Revier

Den Auftakt macht am 21. Juli um 19 Uhr der Sänger Stefan Bauer aus Schwerte – gemeinsam mit seinem Drummer Dale Lohse wird er musikalisch dazu einladen, den Sommer zu genießen: Mal mit Rock ‘n Roll-Anleihen, mal mit leisen Tönen. Der Bauer macht Gitarrenmusik und erzählt dabei kleine Geschichten, die viel mit dem Leben und mehr zu tun haben. Der Singer/Songwriter aus der kleinen Stadt an der Ruhr singt mal verträumt und mal zornig, bleibt seinen Geschichten dabei aber immer treu. Die Musik vermischt die Stile und findet dabei ihren ganz eigenen Weg. Sie ist hoffnungstragend, gnadenlos klagend, traurig und manchmal voller Frohsinn. Dabei zeigt sie genau das, was den Menschen ausmacht: Seine Gedanken. Mehr Info gibt es stefanbauermusik.blogspot.com

Der Brite mit dem Banjo

Gut anderthalb Stunden später entert das britische Dan Walsh Trio die Bühne des Musikpavillons im Stadtgarten. Dan Walsh gilt als einer der besten Clawhammer-Banjospieler der Insel und ist auch in Gelsenkirchen kein Unbekannter: Bereits 2013 begeisterte er beim Sommersound im Stadtpark mit seinem Banjo die Zuhörer. In diesem Jahr hat er den vielfach ausgezeichneten Fiddler Ciaran Algar und den Mandolinenspieler Nic Zuppardi dabei – das außergewöhnliche Trio hat eine heiße Mischung neu interpretierter Folk-Musik aus England, Irland und Nordamerika im Gepäck. Dan Walsh singt auch und spielt zudem Gitarre – einen Vorgeschmack auf seinen Humor gibt es auf der Internetseite danwalshbanjo.co.uk

Die Sommersound-Konzerte können kostenfrei besucht werden. Sie beginnen jeweils um 19 Uhr, der Biergarten im Stadtgarten an der Zeppelinallee im Gelsenkirchener Süden ist an den Veranstaltungstagen jeweils ab 18 Uhr geöffnet. Mehr Info auf: gelsenkirchen.de/sommersound

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben