Zoo

Orang-Utan Djamuna ist die Neue in der Zoom-Erlebniswelt

In der Zoom-Erlebniswelt ist ein neuer Orang-Utan eingezogen.

In der Zoom-Erlebniswelt ist ein neuer Orang-Utan eingezogen.

Foto: Zoom

Gelsenkirchen-Bismarck.  Seit Mitte August ist das 20-jährige Orang-Utan-Weibchen schon in Gelsenkirchen. Nun können die Besucher sie auch endlich sehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ab sofort können Besucher der Zoom-Erlebniswelt einen neuen Orang-Utan beobachten: Djamuna heißt das 20 Jahre alte Weibchen, das aus dem Zoo Dortmund kommt und sich sehr gut in seinem neuen Zuhause in Gelsenkirchen eingelebt hat. Im Austausch für Djamuna verließ Orang-Utan-Weibchen Mokko den Gelsenkirchener Zoo und kam nach Dortmund.

„Der Tausch der beiden Orang-Utans verlief problemlos, was nicht zuletzt an der guten Zusammenarbeit mit dem Zoo Dortmund lag“, sagt Nadja Niemann, Kuratorin der Zoom-Erlebniswelt. Geboren ist Djamuna am 28. Mai 1999 in München im Tierpark Hellabrunn. Sechs Monate nach ihrer Geburt verließ sie gemeinsam mit ihrer Mutter den Tierpark, um für sechs Jahre ein neues Zuhause im Zoo Dresden zu finden. 2005 folgte dann ein weiterer Umzug nach Dortmund.

Djamuna lernt die Gruppe langsam kennen

In Gelsenkirchen Mitte August angekommen, hat Djamuna zunächst für einige Zeit hinter den Kulissen gelebt. An den Kontakt mit der Orang-Utan-Gruppe wird sie langsam herangeführt. Zunächst bewohnt sie gemeinsam mit einem anderen Orang-Utan das Nachbargehege und hat Sichtkontakt zur Gruppe. Schrittweise soll sie in die große Gruppe integriert werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben