Unfall

Radfahrer bei Verkehrsunfall in Resse schwer verletzt

Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Radfahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. (Symbolbild)

Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Radfahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. (Symbolbild)

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen-Resse.  Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw ist am Donnerstagmorgen ein Radfahrer in Gelsenkirchen-Resse schwer verletzt worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer kam es am Donnerstagmorgen gegen 11.45 Uhr im Gelsenkirchener Stadtteil Resse. Der Radfahrer wurde dabei nach Angaben der Polizei schwer verletzt.

Eine Gelsenkirchenerin (67) war mit ihrem Auto auf der Waterloostraße unterwegs, um dann rechts in die Ewaldstraße abzubiegen. Dabei kam es im Einmündungsbereich zu einer Kollision mit einem 44-jährigen Fahrradfahrer, der entgegen der Fahrtrichtung auf dem Geh- und Radweg fuhr.

Der Mann stürzte und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben