Stipendium

Soroptimist-Club Gelsenkirchen hält an den Stipendien fest

Das Charity-Quiz an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen kann nicht - wie hier im Sommer 2019 - stattfinden. Trotz der fehlenden Einnahmen daraus hält Soroptimist-Club Gelsenkirchen an zwei Stipendien für Studentinnen fest.

Das Charity-Quiz an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen kann nicht - wie hier im Sommer 2019 - stattfinden. Trotz der fehlenden Einnahmen daraus hält Soroptimist-Club Gelsenkirchen an zwei Stipendien für Studentinnen fest.

Gelsenkirchen-Buer.  Trotz Corona will der Soroptimist-Club Gelsenkirchen auch im kommenden Semester zwei Stipendien sponsern. Wer sich nun darüber freuen darf.

Die Soroptimistinnen vom Club Gelsenkirchen/Ruhrgebiet haben sich trotz Corona-Pandemie und deren Folgen entschlossen, auch im kommenden Semester zwei Deutschland-Stipendien zu sponsern. Gefördert werden zwei Studentinnen der Westfälischen Hochschule. Sie erhalten 300 Euro pro Monat. Eine Hälfte übernimmt der Soroptimist International-Club - der sich für einen ungehinderten Zugang zu Bildung und Ausbildung für Frauen und Mädchen einsetzt. Die andere steuert das Bundeswissenschaftsministerium bei.

Jana Jäger kann mit dieser Unterstützung im kommenden Semester ihren Bachelor in Medieninformatik abschließen und Diana Almousa ihr Medizintechnik-Studium an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen fortsetzen.

Gelsenkirchen: Benefizveranstaltung fiel Corona zum Opfer

Ursprünglich sollten die finanziellen Mittel für die Stipendien im Sommer bei der „Charity Quiz Night“ an der Westfälischen Hochschule eingespielt werden - wegen Corona ist diese Veranstaltung nun aber nicht möglich. Auch andere Benefizaktionen musste das Netzwerk berufstätiger Frauen absagen. Sobald neue Termine feststehen, werde dies auf der Website www.si-gelsenkirchen-ruhrgebiet.de veröffentlicht, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Deutschland-Stipendium ist ein öffentlich-privates Bildungsprojekt, das seit dem Jahr 2011 bundesweit talentierte Studierende aller Fachrichtungen fördert. Die Soroptimistinnen vom Club Gelsenkirchen/Ruhrgebiet beteiligen sich seit inzwischen fünf Jahren an diesem Projekt.

Weitere Nachrichten lesen Sie hier.

Oder folgen Sie der WAZ Gelsenkirchen auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben