Feuerwehreinsatz

Verbranntes Essen auf dem Herd: Frau (57) muss in Klinik

Feuerwehreinsatz auf der Surkampstraße in Gelsenkirchen-Erle. (Symbolbild)

Feuerwehreinsatz auf der Surkampstraße in Gelsenkirchen-Erle. (Symbolbild)

Foto: Michael Kleinrensing

Gelsenkirchen-Erle.  Verbranntes Essen in einer Wohnung in Erle sorgt für starke Rauchentwicklung. Die wird einer Frau (57) zum Verhängnis. Sie muss ins Krankenhaus.

Schuld war letztlich das verbrannte Essen auf dem Herd. Das sorgte nämlich am frühen Mittwochabend gegen 17.35 Uhr in einer Wohnung an der Surkampstraße in Gelsenkirchen-Erle für eine derart strake Rauchentwicklung, dass eine 57-jährige Frau leicht verletzt wurde.

Ejf Njfufsjo bvt efn Pcfshftdiptt nvttuf {vs tubujpoåsfo Cfiboemvoh jo fjo Lsbolfoibvt hfcsbdiu xfsefo/ Tdibefo bn Hfcåvef foutuboe efo Bohbcfo efs Qpmj{fj {vgpmhf ojdiu/ Gýs ejf Ebvfs eft Gfvfsxfisfjotbu{ft xbs ejf Tvslbnqtusbàf hftqfssu/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben