Festival

Verkehrshinweise zum Sommerfestival Schloss Berge

Am Wochenende geht’s wieder rund beim Sommerfestival Schloss Berge. (Archivbild von 2018)

Am Wochenende geht’s wieder rund beim Sommerfestival Schloss Berge. (Archivbild von 2018)

Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen-Buer.  Am Wochenende findet in Gelsenkirchen wieder das Sommerfestival Schloss Berge statt. Dafür gibt die Stadt nun einige wichtige Verkehrshinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Sommerfestival Schloss Berge findet in diesem Jahr vom 12. bis zum 14. Juli statt. Dabei wird – wie in den Vorjahren auch – die Adenauerallee zwischen Schernerweg und Emil-Zimmermann-Allee in die Veranstaltungsfläche mit einbezogen und für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt.

Der Fahrzeugverkehr wird über die Kurt-Schumacher-Straße und die Emil-Zimmermann-Allee umgeleitet. Auch die Buslinie 380 wird über diese Strecke fahren. Um den Aufbau der Stände zu ermöglichen, wird die Adenauerallee bereits am Donnerstag, 11. Juli, ab 8 Uhr gesperrt. Die Sperrung dauert bis Montag, 15. Juli, 13 Uhr.

Vom 11. Juli besteht ab 8 Uhr bis zum 15. Juli, 13 Uhr, für den gesamten Bereich des Parkplatzes „Haus der offenen Tür“ ein absolutes Haltverbot. Die Zufahrt zum Schloss Berge ist in dieser Zeit nur über die Cranger Straße/Pöppinghausstraße/Aschenbrockallee möglich.

Besucher sollten mit dem ÖPNV anreisen

Auf dem Parkplatz Schloss Berge an der Adenauerallee werden zusätzliche Stellplätze für schwerbehinderte Besucherinnen und Besucher des Sommerfestivals eingerichtet. Auch diese zusätzlichen Behindertenparkplätze können nur über die Cranger Straße/Pöppinghausstraße/Aschenbrockallee angefahren werden.

Aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten werden alle Besucherinnen und Besucher gebeten mit dem ÖPNV anzureisen. Die Bogestra wird auch in diesem Jahr wieder zusätzliche Bahnen auf der Linie 302 und Busse der Linie 380 einsetzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben