Protest

A52-Gegner sammeln in Gladbeck weiter Protestunterschriften

A52-Gegner informieren Gladbecker Bürger vor der Bauruine Erlenkrug zu den Autobahn-Ausbauplänen im Stadtgebiet und sammeln Unterschriften für Mustereinsprüche.

A52-Gegner informieren Gladbecker Bürger vor der Bauruine Erlenkrug zu den Autobahn-Ausbauplänen im Stadtgebiet und sammeln Unterschriften für Mustereinsprüche.

Gladbeck  Die Bürgerinitiative "Stoppt A52" will auch am Montag Unterschriften für Mustereinsprüche gegen den Autobahnausbau auf Gladbecker Gebiet sammeln.

Die Bürgerinitiative "Stoppt A52" gegen den Autobahnausbau auch auf Gladbecker Stadtgebiet will weiterer Protestunterschriften sammeln. Am Montag, 3. August, werden Aktive erneut vor der Bauruine des ehemaligen Erlenkrugs an der Buerschen-/ Ecke Erlenstraße stehen. Von 15 bis 18 Uhr werden Bürger zu den Ausbauplänen informiert und Unterschriften für Mustereinsprüche gesammelt.

Infostand auch vor dem Rathaus

Am heutigen Donnerstag, 30. Juli, findet diese Aktion von 15 - 17 Uhr vor dem Rathaus statt. bei der ersten Unterschriftenaktion am Mittwoch sind am Erlenkrug bereits laut Bürgerinitiative mehr als 30 Unterschriften gesammelt worden.

Die gesammelten Einwände gegen den Neubau der A52 und den Ausbau der A2 wollen die Autobahngegner dann am letzten Tag der Einspruchsfrist, am Dienstag, 4. August, um 15 Uhr im Rathaus abgeben.

Hier gibt es mehr Artikel, Bilder und Videos aus Gladbeck.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben