Coronavirus

Corona: Anzahl der Infizierten in Gladbeck leicht gestiegen

Die Anzahl der Corona-Infizierten ist in Gladbeck leicht angestiegen.

Die Anzahl der Corona-Infizierten ist in Gladbeck leicht angestiegen.

Foto: Volker Herold / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Nach dem Wochenende ist die Zahl der Corona-Infizierten in Gladbeck wieder leicht angestiegen. Vier Personen haben sich neu angesteckt.

Die Zahl der Corona-Infizierten in Gladbeck ist leicht angestiegen, um vier gemeldete Fälle. Aktuell gelten 15 Personen als noch als mit dem Corona-Virus infiziert (vor dem Wochenende 13 Personen).

Die Gesamtzahl der Corona-Fälle (registriert seit März) liegt jetzt bei 310 (zuvor 306). Als wieder genesen gelten 273 (271) Gladbecker. Die Zahl der Todesfälle bleibt bei 22. Gladbeck bleibt weiterhin die am deutlichsten vom Coronavirus betroffene Kreisstadt, mit Abstand gefolgt von Recklinghausen mit derzeit 210 registrierten Erkrankungen.

Im gesamten Kreis gibt es derzeit 94 Infizierungen

Im gesamten Kreis Recklinghausen gibt es jetzt 94 (vor dem Wochenende 86) mit dem Corona-Virus infizierte Personen (1542 bestätigte Fälle seit März, 1407 Genesene, 41 Todesfälle). In den letzten sieben Tagen kam es laut Kreisgesundheitsamt kreisweit zu 59 Neuinfektionen. Die kritische Marke von 308 Neuinfektionen im Kreis (umgerechnet von 50 Neuinfizierten pro Woche auf 100.000 Einwohner) wird demnach aktuell nicht erreicht.

Hier die Zahlen aus den übrigen Kreisstädten (Bekannte Fälle/Genesene/Todesfälle): Castrop-Rauxel 151 (148)/ 139 (138)/ 3; Datteln 70 (68)/ 57 (56)/ 1; Dorsten 162/ 155/ 5; Haltern am See 86/ 84/ 0; Herten 105 (106)/ 102/ 1; Marl 165 (159)/ 143 (142)/ 1; Oer-Erkenschwick 211/ 206 (205)/ 3; Recklinghausen 210 (208)/ 188 (184)/ 4; Waltrop 71/ 60/ 1.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben