Coronavirus

Corona: In Gladbeck sinkt die Zahl der akuten Infektionen

Laut Kreisgesundheitsamt steigt in Gladbeck die Zahl der Menschen, die nach einer Infektion mit dem Coronavirus als wieder gesund gelten.

Laut Kreisgesundheitsamt steigt in Gladbeck die Zahl der Menschen, die nach einer Infektion mit dem Coronavirus als wieder gesund gelten.

Foto: Volker Herold / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  In Gladbeck gibt es aktuell noch neun akute Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus. Die Zahl sinkt also. Und die der Gesundeten steigt.

Es gibt eine positive Entwicklung: Die Zahl der akuten Infektionsfälle mit dem Coronavirus sinkt in Gladbeck weiter. Am Dienstag meldet das Kreisgesundheitsamt nur noch neun Fälle, zwei weniger als noch am Montag.

Es bleibt in Gladbeck bei insgesamt 293 bekannten Infektionsfällen mit dem Coronavirus

Es bleibt zudem bei insgesamt 293 bekannten Fällen und 22 Todesfällen. Die Zahl der Menschen, die als wieder gesund gelten, ist hingegen gestiegen - von 260 am Montag auf nun 262.

Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 1424. Als genesen gelten inzwischen 1348 der positiv getesteten Personen. Es gibt 39 Todesfälle. In den letzten sieben Tagen hat es 16 Neuinfektionen gegeben. Die kritische Marke wird also weiterhin nicht erreicht.

Hier die aktuell bekannten Fälle / Genesene / Todesfälle aus den übrigen Kreisstädten:

Castrop-Rauxel 140 / 136 / 1.

Datteln 57 / 56 / 1.

Dorsten 160 / 152 / 5.

Haltern am See 84 / 84 / 0.

Herten 100 / 97 / 1.

Marl 132 / 127 / 1.

Oer-Erkenschwick 208 / 205 / 3.

Recklinghausen 189 / 170 / 4.

Waltrop 61 / 59 / 1.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben