Polizei-Ermittlung

Junge Täter überfallen drei Kinder in Gladbecker Innenstadt

Drei elf- und zwölfjährige Kinder sind am Montag gegen 17.40 Uhr auf der Hochstraße in Gladbeck von einer Gruppe junger Täter überfallen worden. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben.

Drei elf- und zwölfjährige Kinder sind am Montag gegen 17.40 Uhr auf der Hochstraße in Gladbeck von einer Gruppe junger Täter überfallen worden. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben.

Foto: Andreas Bartel

Gladbeck.   Eine Gruppe von Zwölfjährigen hat auf der Hochstraße drei Kindern geschlagen. Sie raubten eine Uhr, forderten Geld. Die Polizei sucht Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Drei Kinder im Alter von elf und zwölf Jahren sind am Montagnachmittag in Gladbeck gegen 17.40 Uhr von einer Gruppe etwa gleichaltriger Täter angegriffen und bestohlen worden. Die Tat passierte auf der Hochstraße in der Innenstadt.

Aus Angst vor weiteren Schlägen gaben die Opfer den Tätern Geld

Zunächst forderten die Jungen aus der Gruppe von ihren Opfern unter Schlägen eine Armbanduhr. Diese sollte erst gegen Bargeld wieder herausgegeben werden. Aus Angst vor weiteren Schlägen gaben die Überfallenen den Tätern schließlich Geld. Nach der Tat gingen die drei Kinder zur Polizei und berichteten von der räuberischen Erpressung.

Das Alter der jungen Täter wird von den Geschädigten auf ungefähr zwölf Jahre geschätzt. Die Polizei bittet möglich Zeugen des Vorfalls, sich beim zuständigen Kommissariat unter der Rufnummer 0800/ 2361 111 zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben