Drei Verletzte

Langer Stau nach schwerem Unfall auf der A2 bei Gladbeck

Drei verletzte Personen mussten in Krankenhäuser transportiert werden.

Drei verletzte Personen mussten in Krankenhäuser transportiert werden.

Foto: Dirk Bauer

Gladbeck  Drei Personen sind bei einem Unfall auf der A2 bei Gladbeck-Ellinghorst verletzt worden. Die Autobahn Richtung Hannover war lange gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

. Bei einem schweren Unfall auf der A2 in Höhe Gladbeck-Ellinghorst sind am Donnerstagnachmittag drei Personen verletzt worden. Der Verkehr staute sich zu Spitzenzeiten 15 Kilometer weit zurück bis Oberhausen.

Gegen 15.48 Uhr hatte laut Polizei ein Autofahrer in Richtung Hannover offensichtlich beim Wechsel von der mittleren auf die rechte Fahrspur einen Fehler gemacht. Dadurch kollidierten zunächst zwei Pkw und danach zwei dahinter fahrende Lkw (einer mit landwirtschaftlichem Schüttgut beladen, der andere leer). Drei Personen kamen verletzt ins Krankenhaus.

Fahrbahn in eine Richtung komplett gesperrt

Stundenlang war die komplette Fahrbahn zwischen den Dreieck Bottrop und Gladbeck/Essen Richtung Hannover gesperrt – für Unfallaufnahme, Bergungsarbeiten und die Beseitigung einer Ölspur. Die Komplett-Sperrung wurden gegen 19 Uhr aufgehoben. Bis zum späten Abend war nur ein Fahrstreifen frei.

Die Polizei leitete den Verkehr während der Vollsperrung von der Autobahn ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben