Sicherheit

Verkehrswacht Gladbeck ruft zur Teilnahme am Lichttest auf

Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass die Lichter der Fahrzeuge funktionieren und richtig eingestellt sind.

Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass die Lichter der Fahrzeuge funktionieren und richtig eingestellt sind.

Foto: Julian Stratenschulte / picture alliance / dpa

Gladbeck.  Zu Beginn der dunklen Jahreszeit erinnert die Verkehrswacht an den Licht-Test. Funktion und Einstellung der Scheinwerfer werden dabei geprüft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Sei kein Blender! Mach mit beim Licht-Test“. Mit diesem Slogan ruft die Gladbecker Verkehrswacht Autofahrer zur Teilnahme am kostenlosen Licht-Test 2019 auf. Vorsitzender Klaus Parma: „Im gesamten Oktober hat man Gelegenheit, die Beleuchtungsanlage seines Pkw kostenfrei überprüfen zu lassen. Auf unseren Straßen sind immer noch zu viele ,Blender’ und ,Einäugige’ unterwegs.“

Beim Test in der Werkstatt, einer Gemeinschaftsaktion des deutschen Kraftfahrzeuggewerbes und der deutschen Verkehrswacht, werden die Funktion und Einstellung der Scheinwerfer überprüft, um ein Blenden des Gegenverkehrs auszuschließen.

Auch nehmen die Fachleute die Begrenzung- und Parkleuchten, Bremslichter, Schlusslichter, Warnblinkanlage sowie Fahrtrichtungsanzeiger und Nebelschlussleuchte unter die Lupe. Kleinere Mängel werden sofort und kostenfrei beseitigt. Nur wenn Ersatzteile eingebaut oder umfangreiche Einstellarbeiten vorgenommen werden müssen, kommen auf den Fahrzeughalter Kosten zu. Jedes Fahrzeug erhält eine Licht-Test-Plakete.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben