Polizei

18-Jährige bei Verkehrsunfall in Hagen-Haspe schwer verletzt

In Haspe wurde eine junge Frau schwer verletzt.

In Haspe wurde eine junge Frau schwer verletzt.

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Hagen-Haspe.  Eine 18-Jährige wurde am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der Grundschötteler Straße schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall in Haspe wurde eine 18-Jährige schwer verletzt. Der Unfall trug sich am Donnerstag gegen 14.15 Uhr auf der Grundschötteler Straße zu.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 18-Jähriger mit seinem Opel in Richtung Hagen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er auf Höhe der Schülinghauser Straße auf den verkehrsbedingt wartenden BMW eines 53-Jährigen auf. Dieser wurde im weiteren Verlauf auf einen vor ihm stehenden Hyundai einer 41-jährigen Kölnerin geschoben. Durch die Kollision verletzte sich die 18-jährige Beifahrerin des Opel-Fahrers schwer, aber nicht lebensgefährlich. Sie und der 18-jährige Hagener kamen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Grundschötteler Straße komplett gesperrt

Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Grundschötteler Straße komplett gesperrt. Die Feuerwehr reinigte zudem die Straße, da ein Pkw durch den Unfall Betriebsstoffe verloren hatte. Der Opel musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben