Kriminalität

20-Jähriger bei Messerattacke in Hagen-Haspe verletzt

Die Polizei Hagen sucht in Haspe in der Voerder Straße nach dem Tatort und dem Täter.

Die Polizei Hagen sucht in Haspe in der Voerder Straße nach dem Tatort und dem Täter.

Foto: Alex Talash

Haspe.   In Hagen ist am Freitagmittag erneut ein Mann mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei sucht noch nach dem mutmaßlichen Täter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Haspe ist gestern Mittag erneut ein Mann mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei sucht noch nach dem mutmaßlichen Täter.

Geschehen sein soll die Tat bereits gegen 12.30 Uhr auf der Voerder Straße. Rettungsdienst und Polizei wurden von Angehörigen des 20-Jährigen aber erst um kurz nach 14 Uhr benachrichtigt, als die Schmerzen des jungen Mannes größer wurden. Zuvor wollte er offensichtlich keinen Polizei-Kontakt.

Dem Mann wurde nach den bisherigen Erkenntnissen ein Messerstich im Brustbereich zugefügt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nun in der Voerder Straße in Haspe nach dem genauen Tatort und nach dem möglichen Täter, zu dem wohl eine vage Beschreibung vorliegt.

Die genauen Umstände und vor allem die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben