Polizei

Alkoholisierter Mann aus Hagen verursacht schweren Unfall

Der  Kleinwagen des Mannes aus Hagen  kam heute Morgen von der Oedenthaler Straße ab, überschlug sich und landete im Dickicht neben der Fahrbahn.   

Der Kleinwagen des Mannes aus Hagen kam heute Morgen von der Oedenthaler Straße ab, überschlug sich und landete im Dickicht neben der Fahrbahn.  

Foto: Polizei / Märkischer kreis

Hagen/Lüdenscheid.  Ein alkoholisierter Hagener (22) hat einen Unfall mit längerer Straßensperrung in Lüdenscheid verursacht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Fahrer des gelben Kleinwagens fuhr gegen 5.50 Uhr in einer Rechtskurve geradeaus in den Wald. Das Auto überschlug sich. Am Steuer saß der alkoholisierter 22-jähriger Hagener. Ein Rettungswagen brachte ihn und seine 19-jährige Beifahrerin verletzt ins Krankenhaus. Dort wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Die Oedenthaler Straße war am Freitagmorgen nach einem Unfall zweieinhalb Stunden gesperrt. Der Wagen musste mit einem Kran geborgen werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben