Polizei

Angeblicher Spendensammler bedrängt 82-Jährige in Hagen

Die Polizei ermittelt in Haspe.

Die Polizei ermittelt in Haspe.

Foto: Michael Kleinrensing

Haspe.   Ein angeblicher Spendensammler bedrängte eine 82-jährige Frau in ihrer Wohnung in der Schützenstraße in Haspe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein rabiater Spendensammler war in Haspe unterwegs:

Am Dienstag gegen 9.45 Uhr klingelte es an der Etagentür eines Hauses in der Schützenstraße; die Wohnung wird von einer 82-Jährigen bewohnt. Ein Fremder bat zunächst um eine Spende für eine Operation seiner Tochter, woraufhin ihn die Frau aufforderte, zu gehen. Stattdessen drängte sich der Mann gewaltsam in die Wohnung.

Die alte Dame eilte hinter dem Unbekannten her und ergriff ihn am Kragen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Mann bereits in ihrem Schlafzimmer und griff eine Ablage. Die Frau schob ihn aus der Wohnung, stellte dann allerdings wenig später fest, dass der Mann einen goldenen Ring von der Ablage entwendet hatte. Sie beschrieb ihn später bei der Anzeigenerstattung als 40 bis 50 Jahre alt und 1,60 Meter groß mit dunklen Haaren und dunkelgrauer Kleidung.

Bei dem Vorfall führte er einen kleinen Rucksack mit. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Vorfall gemacht haben, melden sich bitte unter Tel. 02331-986 2066.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben